Spicebar BBQ Xmas-Nuts Challenge

Spicebar BBQ Xmas-Nuts Challenge

Wer kennt Mr. Tom nicht?!

Als ich die Zutaten für die #xmasnutchallenge erhalten habe, war mir zunächst noch nicht ganz klar was ich mache… Nach dem dritten Anlauf, dann doch!!!! Mr. Tom xmas-edition natürlich mit BACON und flavoured mit Flöff!

Hier also mein kleines Rezept…

Die Zutaten für die gebrannten Nüsse

  • 200g Rohrohrzucker von Spicebar
  • 200g Nussmix von Spicebar (Walnuss, Pistazie, Pinienkern)
  • 100ml Flöff-Glühbier
  • 1TL Schoko Hafertraum von Spicebar
  • 50g Bacon

Die Zubereitung der Weihnachtsnüsse

Zunächst musste ich die Nüsse trennen, da mir die Pinienkerne beim Probedurchgang verbrannt sind. Also Walnüsse, Pistazien und Pinienkerne in drei separate Schälchen füllen. Beim einfachen reingreifen lag das Verhältnis bei ca. 100g Walnüssen und je 50g der Pistazien bzw. Pinienkerne.

Zwischenzeitlich habe ich Ausstechförmchen zum Plätzchen backen mit Trennspray eingesprüht und auf Backpapier gestellt.

Ich habe dann den Bacon gegrillt, Ziel war es das Fett rauszubekommen, somit habe ich mich für direktes Grillen entschieden und das Fett abtropfen lassen. Nachdem der Bacon erkaltet war, habe ich ihn in kleine Stücke gebröselt und ebenfalls beiseite gestellt.

Nun habe ich das Flöff und den Rohrohrzucker von Spicebar im Deckel eines Petromax ft6 Dutch Ovens gegeben. Zuvor habe ich 4 Stangen Greek Fire Kohlen vorglühen lassen und dann unter dem Deckel plaziert. Diese sorgten für ordentlich Hitze, so dass ich im Nu loslegen konnte mit der Produktion der gebrannten Nüsse. Ich habe die Zucker und Flöff aufkochen lassen und ca, 5 Minuten weiter kochen lassen, dann habe ich nach und nach Walnüsse, Pistazien und ganz zum Schluss Pinienkerne und Bacon hinzugegeben. Zu allerletzt habe ich noch den TL Schoko Hafertraum von Spicebar hinzugegeben. Noch zweimal umgerührt und dann musste es schnell gehen.

Löffelweise habe ich die Förmchen mit der Masse gefüllt. Als alles verarbeitet war, habe ich die Formen auskühlen lassen bevor ich sie mit einem Messer vorsichtig ausgelöst habe.

Ich finde das Ergebnis spricht für sich und es schmeckt unfassbar lecker. Halt ein wenig wie Mr. Tom nur als X-mas edition 😉

Wenn ihr auch Lust auf diese kleinen Köstlichkeiten habt, dann ran ans Nachmachen! Mir hat die Challenge riesigen Spaß gemacht und ich bin, vollkommen unabhängig von meinem Abschneiden, begeistert wie einfach und lecker die kleinen Biester sind. Der Dutch Oven hat sich wieder mal als absoluter Allrounder herausgestellt! Vielen Dank an Spicebar für die Anfrage der Teilnahme! Jederzeit wieder 😉

Hier noch die anderen Teilnehmer:


Waldstadt BBQ  Purple Avocado  Feuerspucker BBQ  Der Burner OSGC – Old School Grill Clan  Onkel Kethe  Jailhouse CooKing  Bo’s BBQ  Redmountain BBQ   Mr.Nicefood   BBQlicate   chilis-grillen.de DonCaruso BBQ   Fit and BBQ
Auch unter diesen hashtags zu finden: #xmasnutchallenge #spicebar #floeff    #nutchallenge

Der Steffen

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*