Pulled Pork Pizza Schnecken

PPP Schnecken

Folgende Situation: Ihr liegt entspannt auf der Couch und es klingelt das Telefon… Ihr geht ran und es kündigt sich unerwarteter Besuch an! Was tun??? Man will ja was anbieten. Im Kühlschrank sind n paar Zutaten für Pizza… Langweilig! Im Froster liegt noch ein Stück Pulled Pork… So, und jetzt wird’s interessant 😉Wir basteln Pulled Pork Pizza Schnecken…

Man braucht nicht viel, es geht fix und ist ein klasse Fingerfood. Auf geht’s:

Zutaten für Pulled Pork Pizza Schnecken

  • 700-800g Pulled Pork
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Rohrzucker
  • fertigen Pizzateig inkl. Tomaten-Sauce
  • 2 EL BBQUE Sauce -Die Blaue-
  • 2 TL Ankerkraut „Ankerkraut“-Rub
  • 200g geriebenen Käse
  • 1 Ei
  • 1 Prise Oregano

Die Zubereitung der PPP Schnecken

Da es schnell gehen soll, habe ich mich für fertigen Pizzateig entschieden. Natürlich kann man den auch frisch selber machen. Dann ist es logischerweise noch viel leckerer. 😉 Aber so ist auch top. Ihr rollt den Teig also einfach aus und lasst ihn liegen und ruhen während ihr die Füllung vorbereitet.

Hierzu habe ich ein Pulled Pork aufgetaut, welches ich von Christian von der „Barbie Kuh Erkelenz“, einem BBQ und Grill-Team, in welchem ich in diesem Sommer zu Gast sein werde, zum probieren bekommen habe. Anschliessend habe ich es gepulled (es war am Stück eingefroren) und dann die Zwiebeln geschnitten, mit ein wenig Öl angebraten und mit Rohrzucker glasiert. In die noch warme Pfanne einfach das PP untermischen und kurz beiseite stellen.

Zur Zubereitung der Sauce nehmt ihr eine Schüssel und gebt dort die Tomatensauce, die BBQUE Sauce und den Ankerkraut Rub hinein und vermischt es.

Nun verstreicht ihr die Sauce auf dem Pizzateig, verteilt das PP und dann den Käse darauf. Anschliessend rollt ihr die Pizza zu einer großen Rolle, verschliesst diese mit einer Gabel und schneidet sie dann in fingerdicke Scheiben. Bei mir ergab es 16 Schnecken. Diese legt ihr dann auch Backpapier auf ein Blech.

Zwischenzeitlich bringt ihr den Grill oder Backofen auf 160-180 Grad und bepinselt sie noch, kurz bevor die Pizzaschnecken auf den Grill gehen, von allen Seiten mit dem verquirlten Ei.

Nun das Blech für 10-15 Minuten auf den Grill. Ich hatte zwischendurch bzw. am Ende nochmal den Backburner an und eine schöne Bräune hinzukriegen.

Und dann…. is fertig!

Christian hat natürlich was abbekommen und ihm hat es ebenfalls geschmeckt. Sein PP war aber auch richtig gut. Ebenfalls mit Ankerkrauts Ankerkraut gerubbt und schön mit Whisky-Chunks gesmoked. Danke nochmal an dieser Stelle. Es war richtig richtig gut!!!

Euch wünsche ich gutes Gelingen und noch besseren Appetit! Eure Gäste werden es lieben und euch selbst wirds sicher auch gut schmecken.

Schickt mir euer Feedback. Ich freu mich drauf!

Bis Bald…

Der Steffen

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*