Bacon Bomb mit frischem Spargel

Bacon Bomb vom Grill

Wer kennt sie nicht… Eine schöne Bacon Bomb oder auch gefüllter Hackbraten 🙂

Die einen lieben sie, die anderen spotten drüber. Ich finde sie super, da man sich im Inneren kreativ austoben kann. Ich habe Bacon Bombs schon auf diverse Arten gemacht. Gefüllt mit geschmorten Zwiebeln oder mit mac’n’cheese, mit chili and cheese, mit Kidneybohnen ala Chili con Carne und und und…

Im heutigen Rezept stelle ich euch kurz vor wie man das Grundgerüst baut und zeige euch eine Bomb gefüllt mit gekochtem Schinken, Gouda und frischem Spargel!

Zutaten für eine Bacon Bomb

  • 1,5 kg frisches Hackfleisch
  • 6-800g Bacon
  • 600g frischen Spargel
  • 300g Gouda
  • 6 Scheiben gekochten Schinken
  • 5-6 EL Magic Dust Rub
  • 5-6 EL BBQ Sauce

Zubereitung einer Bacon Bomb

Der erste Schritt ist immer ein Netz aus Bacon zu legen. Ihr könnt auch einfach alle Bacon-Scheiben nebeneinander legen und darin das Hack einwickeln, sieht aber nicht so gut aus und hält auch erfahrungsgemäß nicht ganz so gut. Also lieber ein Netz flechten. 😉 Dazu immer die Bacon-Scheiben abwechselnd unter- und übereinanderlegen, so dass sie miteinander verbunden sind.

Anschließend würzt ihr euer Gehacktes mit Magic Dust oder einer Gewürzmischung die euch am passendsten zu eurer Füllung erscheint. Haltet einen EL über für später.

Das Gehackten verteilt ihr nun gleichmäßig auf dem Bacon, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Jetzt kommt die Füllung. Diese besteht aus den 6 Scheiben gekochtem Schinken, den Gouda-Stücken und dem frischen, zwar geschälten aber nicht gekochten Spargel! Wenn ihr den Spargel aufgelegt habt, verteilt den EL Magic Dust auf diesem gleichmäßig.

Nun wird es nochmal kurz knifflig, ihr müsst jetzt alles so rollen, dass nichts mehr von der Füllung rausschaut. Die „Nahtstelle“ drückt ihr nochmal richtig gut zusammen.

Anschließend habe ich die Bomb in eine Edelstahlschale mit Rost gelegt. Dies hat den Vorteil, dass ihr euch den Grill nicht so versaut, falls doch mal was raustropft. Allerdings ist es auch wesentlich handlicher so zu transportieren. Die Hitze kommt überall gleichmäßig ran und verbrennt euch nicht die Finger beim rausholen.

Regelt den Grill auf ca. 160 Grad ein und messt mit einem Kerntemperaturfühler die Temperatur im Inneren eurer Bacon Bomb. Bei ca. 70 Grad KT (bei gemischtem Hack) ist die Bomb fertig. Dies ist zeitlich abhängig von eurer Füllung und der Fleischmenge die ihr verwendet. Bei ungefähr 65 Grad KT habe ich angefangen die Bomb zu glasieren. Dazu habe ich BBQ-Sauce genommen und sie mit einem Pinsel auf dem Bacon verteilt. Dies wiederholt ihr bis zum finish zwei/dreimal. Am Ende schauts dann so aus:

Ich hatte etwas Hack zu viel, daher habe ich noch ein paar Frikadellen ohne Spargel gemacht, da die Kinder keinen Spargel mögen. 🙂

Auf dem letzten Bild könnt ihr sehen, wie saftig die Bacon Bomb im Inneren war. Der Spargel hatte noch ganz leichten Biss, aber der Käse zerlief schon richtig schön.

Also ich weiss ja nicht wie es euch geht aber ich bekomme jetzt schon wieder Lust drauf, wenn ich das Bild so sehe. Ich glaub die werd ich die Tage nochmal bauen. 😉

Wenn ich auch euch Lust und Appetit gemacht habe, dann schreibt mir doch mal wie eure Bacon Bombs so geworden sind und was ihr als Füllung genommen habt…

Ich hoffe ich hattet ein wenig Spaß… Machts gut und bis bald…

Der Steffen

Please follow and like us:

2 Gedanken zu „Bacon Bomb mit frischem Spargel“

    1. Vielen Dank für dein Feedback Daniel! Freut mich wenn es geschmeckt hat 😊
      Grüner Spargel und ein geräucherter Schinken sind auch sehr lecker 👌

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*